Wolf Schäfer (mi.), der Leiter des Amts für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth, blickt zusammen mit den beiden Oberbürgermeistern Dr. Thomas Jung (li.) und Dr. Ulrich Maly (re.) auf 5 erfolgreiche Jahre zurück.

12.11.2015

Projekt Statistik

Die Städte Nürnberg und Fürth haben zum 01.05.2005 ein gemeinsames Amt für Statistik und Stadtforschung (in Nürnberg) eingerichtet, das die statistischen Aufgaben für die beiden Städte wahrnimmt.

 

 

 
  • Projektdauer: 2 Jahre (Start: März 2003; Ende: April 2005)

  • Operativer Start des Amtes war zum 01.05.2005

 

Amtsleiter Wolf Schäfer über die Historie des „Amts für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth" bei der Stadt Nürnberg:

  • Start des Projektes Interkommunale Zusammenarbeit Statistik in der Städteachse (Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach) war im März 2003.

  • Die Projektgruppe (Mitglieder aus den 4 Städten) erarbeitete ein „Grobszenario“ und schließlich eine „Feinkonzeption“ für eine gemeinsame Statistikeinheit der drei Städte Nürnberg, Fürth und Erlangen (Schwabach hat keine Statistikstelle).

  • Am 27. 05.2004 beschloss die IZ-Lenkungsgruppe die Zusammenlegung der drei Statistikstellen mit einer geplanten Einsparung in Höhe von 20 Prozent des bisherigen Ressourcenaufwandes.

  • Erarbeitung von Zweckvereinbarung und Verwaltungsvereinbarung.

  • April 2005: Positive Beschlüsse im Stadtrat Nürnberg und im Stadtrat Fürth (der Erlanger Stadtrat stimmt nicht zu).

  • Formal hat die Stadt Fürth in einer Zweckvereinbarung vom 13.04.2005 alle mit der Statistik, der Stadtforschung sowie mit Umfragen zusammenhängenden Aufgaben und Befugnisse auf die Stadt Nürnberg übertragen.

  • Am 01.05.2005 ist der Start des gemeinsamen Amtes für Nürnberg und Fürth mit den bisherigen Nürnberger und Fürther Mitarbeitern/-innen im Amtsgebäude Unschlittplatz 7a in Nürnberg.

Seither werden alle mit Stadtforschung, Statistik und Umfragen zusammenhängenden Aufgaben für beide Städte durch das gemeinsame Amt bearbeitet. Die Realisierung des Stadtratsbeschlusses musste zum einen durch eine Harmonisierung der Arbeitsprozesse und zum anderen durch Einsparungen erfolgen.
5 Jahre nach dem Start des gemeinsamen Amtes konnte festgestellt werden, dass die Einsparvorgabe erfüllt wurde. Die Integration der beiden Ämter ist abgeschlossen. Pro Jahr wird eine Gesamteinsparung von 262.000 € erzielt.

 

Weitere Informationen über die Arbeit des Amtes
www.statistik.fuerth.nuernberg.de

 

Zum Download

Zweckvereinbarung Stadtforschung und Statistik

Verwaltungsvereinbarung Stadtforschung und Statistik

 

 Auskunft

Amt für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth: 0911 231 - 2840

 

Wir 4 - Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach

logo nuernberg

logo fuerth

logo erlangen

logo schwabach

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Verstanden